Herzlich Willkommen auf der Homepage der Schützengesellschaft 1888 Rothhausen

News

 

 

 

 

 


 

Herzlichen Glückwunsch

 

Das neue Königshaus von Rothhausen (von links): Yannick Grünewald (Sieger im Preisschießen), 1. Ritterin und Gauschützenkönigin Jennifer Beck, 2. Ritter Holger Krug, Schützenkönig Rene Weimann, Dominik Englert (Sieger des Bürgerschießens), Schützenmeisterin Nadine Müller, stellv. Bürgermeisterin Judith Dekant und Jugendkönig Leonard Terwart

 


 

Herzlichen Glückwunsch

 

Die Würde des Gauschützenkönigs ging an Peter Kettler vom Schützenverein Unfinden.

 

Besonders groß war natürlich die Freude bei uns, denn am Ende ging Jennifer Beck als Gauschützenkönigin hervor. Es ist erst das zweite Mal, dass ein Titelträger der Gaukönigswettbewerbe aus Rothhausen kommt, nachdem Ilona Beck 1996 Gauschützenkönigin wurde.

 

Erneut seine Treffsicherheit unter Beweis stellte außerdem Helmut Stubenrauch (SG Ebern) bei den Pistolenschützen, wo er auf dem ersten Rang landete. Gau-Auflagekönig wurde Hubertus Hillus von der Schützenabteilung der SpVgg Hambach. Den Titel bei den Jugendlichen sicherte sich Maximilian Müller (SV Unfinden).

 


Es ist geschafft!

 

Wir haben mit leider anfänglichen Schwierigkeiten jetzt erfolgreich das Gaukönigsschießen hinter uns gebracht. Wir möchten ein herzliches Dankeschön an alle aussprechen, die uns hierbei in irgendeiner Form unterstützt haben, ohne euch hätten wir es nicht stemmen können.

 

Jetzt gehts mit großen Schritten dem Fest der 3 Vereine 2.0 mit der Gaukönigsproklamation entgegen. Wir freuen uns :)

 


 

Gaukönigsschießen 08.05. - 26.05.2019

 

Schießtermine: 

 

Mittwoch - Freitag 18.00 Uhr - 21.00 Uhr

Samstag & Sonntag 16.00 Uhr - 21.00 Uhr

 

21.00 Uhr letzte Anmeldung

 

 

 

Programm Gaukönigsschießen:

                           


Download
GauK_Programm_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 741.7 KB

Rothhausen feiert wieder

 

- MEISTER 2.0 // AUFSTIEG 3.0 -

 

Die 1. Mannschaft holte sich erneut den Meistertitel!

Bis zum letzten Wettkampftag war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Schützen aus Untertheres, bei dem man den Punktestand von 18:8 gemeinsam trug und den 1. Platz belegte.

Am vergangenen Donnerstag konnten sie in Hambach mit einem Ergebnis von 1078 zu 1056 nicht nur die 2 Siegespunkte mit nach Hause nehmen, sondern auch zugleich den Meistertitel.

Damit hätte unser erfolgreiches Trio auch nicht gerechnet, da der Start in der neuen Klasse weniger erfolgreich war: "Die Luft war raus" - hieß es von unseren Schützen. Mit dem Start in die Rückrunde auf dem 5. Platz wurde das Feld jedoch von hinten aufgeräumt.

Bereits im vergangen Jahr feierte man die Meisterschaft - und das wieder einmal seit 28 Jahren in der Vereinsgeschichte.

Kein Wunder, dass der 2. Meistertitel und zugleich der 3. Aufstieg in Folge bei der Saisonabschlussfeier mit all den Gönnern & Supporter gebührend gefeiert wurde.

Großschreiben muss man auch den Zusammenhalt unserer Mannschaften. Aufgrund einer Verletzung von unserer Schützin musste Volker Mauer kurzfristig und spontan wenige Stunden vor dem Wettkampf einspringen - das ist nicht selbstverständlich und trug daher ebenfalls an der Meisterschaft bei.

Einzelwertung Ringdurchschnitt - Bewertung von 30 Schützen:
1. Platz: Jennifer Beck 370,46
[…]
8. Platz: Yannick Grünewald 355,86
[…]
22 .Platz: Bernd Müller 346,86
[…]

Auf eine neue und spannende Saison 2019/20 - in der Klasse A-Süd.


 

Jahreshauptversammlung 2019

 

Mit dem bewährten Vorstand geht die Schützengesellschaft 1888 Rothhausen in die kommenden zwei Jahre. Bei der Generalversammlung wurde Schützenmeisterin Nadine Müller ebenso in ihrem Amt bestätigt wie Stellvertreterin Jennifer Beck und Schriftführer Yannick Grünewald. Wieder gewählt wurden außerdem Kassier René Weimann, Sportleiter Volker Mauer und Jugendwart Manuel Elflein.

70 Mitglieder gehören dem Verein derzeit an, sagte Nadine Müller in ihrem Rechenschaftsbericht. Sie hob außerdem die Veranstaltungen des Vereinsjahres hervor, wie die Schützenproklamation, das Dreikönigsschießen oder die diversen vereinsinternen Feiern. In diesem Jahr werden alle Helfer beim "Fest der 3 Vereine" gefordert sein. Zusammen mit dem Sportverein und der Feuerwehr begeht die Schützengesellschaft den 45-Jahrestag ihrer Wiedergründung, nachdem der Verein während der Nazi-Diktatur zwangsaufgelöst worden war. Im Rahmen dieses Festes wird am 20. und 21. Juli auch die Gaukönigsproklamation vorgenommen werden. Die Frankenräuber werden im Anschluss bei dieser als Open Air geplanten Veranstaltung auf dem Schulsportplatz für ein gebührendes Rahmenprogramm sorgen. Bei mäßigen Wetteraussichten würde das Fest in die Schulturnhalle verlegt werden.

 

Gute Nachrichten gab es von den aktiven Schützen. Nach zwei Aufstiegen hintereinander plant die 1. Mannschaft den Hattrick, denn auch in dieser Runde ist ein weiterer Aufstieg gut möglich. Ein wohl alles entscheidender Rundenwettkampf steht allerdings noch aus, berichtete Sportwart Volker Mauer. Ein Aufstieg in die A-Klasse wäre ein noch nie dagewesener Erfolg. Die starke Mannschaft um Top-Schützin Jennifer Beck, aber auch die gute Jugendarbeit haben den Aktivenbereich personell anwachsen lassen, so dass zu Rundenbeginn auch eine 2. Mannschaft angemeldet werden konnte.

Da war natürlich auch Bürgermeister Egon Klöffel sehr zufrieden, der feststellte, dass die Rothhäuser Schützen den jüngsten Vorstand von allen Vereinen in der Gemeinde Thundorf haben. Der Gemeindebauhof bringt derzeit die Außenanlagen an der Schulturnhalle in Schuss, sodass das "Fest der 3 Vereine" in gepflegtem Ambiente stattfinden kann. Die Sanitäranlagen werden bis zum Fest ebenfalls noch erneuert.

 

Gauschützenmeister Norbert Mahr griff Klöffels Worte auf und bestätigte, dass die Rothhäuser Schützen nicht nur in der Gemeinde, sondern im gesamten Schützengau Schweinfurt-Haßberge das jüngste Vorstandsteam sind. Die hervorragende Arbeit und die guten Leistungen im Aktivenbereich haben sich im Gau herumgesprochen, sodass man die Gauschützenmeisterschaft mit Proklamation gerne nach Rothhausen vergeben habe. Vom 8. bis 24. Mai sind alle Schützen des Gaus aufgerufen nach Rothhausen zu kommen, um den besten Schuss abzugeben. Für die tüchtige Schützenmeisterin Nadine Müller hatte er außerdem eine besondere Überraschung dabei. Sie erhielt das Verbandsehrenzeichen in Bronze. Die Rothhäuser Schützen hat Mahr außerdem wieder auf das Münchener Oktoberfest eingeladen, wo der bayerische Schützenverband in seinem eigenen Zelt ein Oktoberfestschießen durchführt. Bei genügender Beteiligung organisiert der Schützengau einen Bus.

 


 

Dreikönigsschießen 2019

 

Auch in diesem Jahr hat sich die Schützengesellschaft Rothhausen wieder zum Dreikönigsschießen im Schützenhaus getroffen. Es haben allerdings heuer nur zwölf Personen teilgenommen, so wenige wie noch nie zuvor. Die Teilnehmer durften beliebig oft schießen, wer den besten Schuss abgibt, sollte gewinnen. Den setzte schließlich Bernd Müller mit einem 24-Teiler. Die Ränge zwei und drei gingen an Yannick Grünewald (55) und an Manuel Elflein (60).

 


Königsproklamation 2018

 

Der bisherige Amtsinhaber war zunächst unter den Klängen der Lauertalkapelle von zuhause abgeholt worden, ehe er im Schützenhaus die Scheibe mit dem verhüllten Namen des neuen Würdenträgers freilegen durfte.

 

Traditionell darf beim Königsschießen in Rothhausen nur ein Schuss abgegeben werden. Dominik Englert zeigte sich mit einem 225,1-Teiler am zielsichersten. Ihm stehen als Ritter Volker Mauer (400,0) und Jennifer Beck (466,2) zur Seite.

 

Bei den Jugendlichen hatte Leonard Terwart den besten Schuss, der damit die Scheibe des Jugend-Königs erhielt.

 

Beim Preisschießen ging Schützenmeisterin Nadine Müller (26-Teiler) als Gewinnerin hervor. Die weiteren Plätze belegten Manuel Elflein (51) und Bernd Müller (56).

 

Schützenmeisterin Nadine Müller bedauerte, dass sich in diesem Jahr nur 21 Mitglieder an den Schießwettbewerben beteiligt hatten. Damit würde sich der Abwärtstrend der vergangenen Jahre weiter fortsetzen. Dies stehe jedoch im Gegensatz zu den sportlichen Erfolgen, denn die 1. Mannschaft sei zweimal hintereinander aufgestiegen. Weil dadurch ein Zuwachs bei den aktiven Schützen zu verzeichnen sei, konnte für dieses Saison sogar eine 2. Mannschaft gemeldet werden.

2. Bürgermeisterin Judith Dekant sprach den Schützen Mut zu. In allen Vereinen lasse das Mitgliederinteresse nach. Dies sei ein gesellschaftlicher Trend, vor dem kein Verein verschont bleibe. Ein volles Schützenhaus zur Proklamation zeige allerdings doch sehr, wie die Rothhäuser sich ihrem Schützenverein verbunden fühlen. Zudem trage die Nachwuchsarbeit durchaus Früchte, denn in den beiden Mannschaften schießen immer mehr Schützen, die in ihrer Jugend entsprechend ausgebildet worden sind.


🤗🏆🍾 Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft 🍾🏆🤗

 

Nachdem bereits die Saison 16/17 mit dem 2. Platz in der C2 belegt wurde und die Mannschaft sportlich aufgestiegen ist, musste sie sich in einer neuen Klasse unter Beweis stellen.

 

Bereits bei den ersten Wettkämpfen setzten sie ein Statement, fuhren ein Sieg nach dem anderen ein. Da hatten die Schützen erst erkannt, auf welchem Niveau sie sich überhaupt befinden.

Natürlich gab es auch Tiefen, aber gerade in diesen Momenten hielt die Mannschaft zusammen.

 

Nachdem der letzte Schuss fiel, hatte man die Spannung in der Luft gespürt. 

Das erste Soll war erfüllt, als das Ergebnis von 1068 zu 1033 fest stand und der Sieg eingefahren wurde.

Und so wartete man ungeduldig auf die Nachricht von Stammheim...

 

Unbeschreibliches Gefühl, als man die Nachricht erfuhr, dass Stammheim gegen den Erstplatzierten siegte und uns somit die Meisterschaft ermöglicht hat! 


Safe the date

Samstag, 06.04.19:      Ehrenabend

 

Samstag, 13.04.19:         Saisonabschlussfeier mit Spanferkelessen

 

08.05.19 bis 26.05.19:  Gaukönisschießen in Rothhausen

                                     3 Wochen jeweils Mittwoch bis Sonntag

 

Sonntag, 23.06.19:       VG-Schießen in Rannungen

 

Sonntag, 14.07.19:       Festzug in Thundorf zum 50jährigen Jubiläum des TSV

 

20. & 21.07.19:             Das Fest der 3 Vereine 2.0 mit Gaukönigsproklamation

 

Montag, 02.09.19:         Kirchweih/Kesselfleischessen

 

Oktober:                        Preis- und Königsschießen, Bürgerschießen mit Jubiläums- bzw. Schirmherrenscheibe

 

Samstag, 09.11.19:       Königsproklamation mit Preisverleihung des Bürgerschießens